Suche:
home impressum kontakt warenkorb
Neue Titel
Gesamtprogramm
Reihen:
Berliner Programm einer Medienwissenschaft
copyrights
Kaleidogramme
Kulturwissenschaftliche Interventionen
Literatur Forschung
Autoren
über uns


Franziska Thun-Hohenstein


Slawistin, wiss. Mitarbeiterin am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin.

Publikationen u.a.:
- F. Thun-Hohenstein, W. St. Kissel (Hg.): Exklusion. Chronotopoi der Ausgrenzung in der russischen und polnischen Literatur des 20. Jahrhunderts. München 2006.
- „Moskau – drittes Rom“. Nachklänge einer alten Denkfigur in der russischen Kultur des 20. Jahrhunderts, in: D. Weidner (Hg.): Figuren des Europäischen. Kulturgeschichtliche Perspektiven. München 2006, S. 79-97.
- Bleistift und Schreibmaschine. Schreibszenen in der russischen Lagerliteratur, in: D. Giuriato, M. Stingelin u. S. Zanetti (Hg.): „Schreibkugel ist ein Ding gleich mir: von Eisen“. Schreibszenen im Zeitalter der Typoskripte. München 2005, S. 279-296.
- Liebe im GULAG. Intimität und Zwangsnähe als Thema der russischen Lagerliteratur, in: N. Grigor’eva, Sch. Schahadat u. I. Smirnov (Hg.): Nähe schaffen, Abstand halten. Zur Geschichte der Intimität in der russischen Kultur. München 2005, S. 419-438.
Alle Titel zur Person
Gebrochene Linien
Thun-Hohenstein, Franziska
Kulturverlag Kadmos
Die Suche nach einem Sinnzusammenhang des eigenen Lebens über alle Biographie und Epochenbrüche hinweg gehört zu den existentiellen Grundbedürfnissen des Menschen, die sich selbst durch Repressionen nicht unterdrücken lassen. Wer in der Sowjetunion geblieben war, Revolution, Kriege,...
24.90 €   
Namen: Benennung — Verehrung — Wirkung
Petzer, Tatjana; Sasse, Sylvia; Thun-Hohenstein, Franziska; Zanetti, Sandro
Kulturverlag Kadmos
Dass jedes Ding von Natur aus seine richtige Benennung erhalten habe, ist – seit Platon – Voraussetzung für ein Sprachverständnis, das von einer natürlich motivierten und unmittelbaren Beziehung zwischen Name und Ding ausgeht. Eine solche Namenstheorie impliziert, daß der Name im...
26.90 €   
Topographien pluraler Kulturen
Kilchmann, Esther/Pflitsch, Andreas/Thun-Hohenstein, Franziska (Hg.)
Kulturverlag Kadmos
Nach 1989 ist Europa – wieder einmal – in Bewegung geraten und die Mitte des Kontinents hat sich „ostwärts“ verlagert. Diese Verschiebung Europas, die Frage nach neuen und alten Grenzen und Zentren, ist Anlass, sich mit jener vergessenen Himmelsrichtung und ihren Gebieten zu...
24.80 €   

vf