Suche:
home impressum kontakt warenkorb
Neue Titel
Gesamtprogramm
Reihen:
Berliner Programm einer Medienwissenschaft
copyrights
Kaleidogramme
Kulturwissenschaftliche Interventionen
Literatur Forschung
Autoren
über uns


Shmuel N. Eisenstadt


mehr zur Person
mehr zur Person
Shmuel N. Eisenstadt, geb. 1923 in Warschau, Soziologe, 1959 an den Lehrstuhl für Soziologie an der Hebräischen Univ. in Jerusalem berufen. Zahlreiche Gastprofessuren (Chicago, Harvard, Stan­ford, Heidelberg u.a.) und vielfacher Preisträger, u.a. der Balzan-Preis und der Max-Planck-Forschungspreis. Er ist Mitglied vieler Akademien, u.a. der American Academy of Arts and Science.
Alle Titel zur Person
›Multiple Modernities‹
Eisenstadt, Shmuel N.
Kulturverlag Kadmos
Neuere Entwicklungen wie der andauernde Prozess der Globalisierung, der Zusammenbruch der Sowjet­union und das Ende des Kalten Krieges, schließlich die Ereignisse des 11. Septembers haben unser Bewusstsein für die strittige Frage nach der Struktur der Moderne geschärft. Tatsächlich...
16.90 €   

vf