Suche:
home impressum kontakt warenkorb
Neue Titel
Gesamtprogramm
Reihen:
Berliner Programm einer Medienwissenschaft
copyrights
Kaleidogramme
Kulturwissenschaftliche Interventionen
Literatur Forschung
Autoren
über uns


Heiseler, Till Nikolaus

Friedrich Kittlers Flaschenpost an die Zukunft
Eine Sendung

192 Seiten
Kulturverlag Kadmos
12 x 19 cm (Taschenbuchformat), broschiert
ISBN: 978-3-86599-235-2

19.90 €



mehr zu Till Nikolaus von Heiseler (Autor)
FLASCHENPOST (Leseprobe)
"Es gibt immer nur eine Frau" in Die Welt, 12.06.2013 (Besprechung)
"Die glücklichsten Momente sind alle Orgasmen" in DIE WELT, 12.06.2013 (Besprechung)
"Flaschenpost an die Zukunft" bei ichsagmal.com (Besprechung)
"Flaschenpost an die Zukunft" im FREITAG September 2013 (Besprechung)
"Friedrich Kittlers Flaschenpost an die Zukunft" artmagazine.cc (November 2014) (Besprechung)


»Wir wollen uns Folgendes vorstellen: Alle Ihre Werke, alles, was Sie geschrieben und gesagt haben, ist verloren. Verloren als materielle Aufzeichnung, verloren aber auch in den Köpfen der Menschen. [...] Und nun versuchen wir in einem einzigen Gespräch zu retten, was zu retten ist. Eine Flaschenpost an die Zukunft.«

Die »Flaschenpost an die Zukunft« ist kein Interview, sondern ein Gespräch darüber, was Friedrich Adolf Kittler in die Waagschale zu werfen hat, wie er dazu kam, die Medienwissenschaft neu zu erfinden und wie Zukunft und Wiederkunft der Götter zu denken sind. Flaschenpost will aber auch heißen, das einer Zukunft zu senden, was in der Gegenwart noch nicht angekommen ist und eben in ihr auch nicht ankommen kann, weil die Gegenwart die Gegenwart ist und die Zeit der Ankunft noch nicht gekommen.


vf