Suche:
home impressum kontakt warenkorb
Neue Titel
Gesamtprogramm
Reihen:
Berliner Programm einer Medienwissenschaft
copyrights
Kaleidogramme
Kulturwissenschaftliche Interventionen
Literatur Forschung
Autoren
über uns


Ernst, Wolfgang

Gleichursprünglichkeit
Zeitwesen und Zeitgegebenheit technischer Medien

459 Seiten
Kulturverlag Kadmos
15 x 23 cm, broschiert (Berliner Programm einer Medienwissenschaft Bd. 11), im Januar 2013 erschienen
ISBN: 978-3-86599-144-7

24.80 €



mehr zu Wolfgang Ernst (Herausgeber)
"Gleichursprünglichkeit" in MEDIENwissenschaft 3/2013 (Besprechung)


Die Frage nach Zeitweisen, die in und durch Medien wirken, stellt sich auf drei Ebenen: "zeitkritische Medien", also zeitbasierte Medien und ihre Eskalation im Zeitkritischen; "medieninduzierte Zeitweisen" sowie die "Gleichursprünglichkeit medientechnischen Wissens". Was hier zu Zwecken der Analyse systematisch getrennt wird, interferiert in der tatsächlichen Darlegung notwendig an vielen Punkten. Das Thema entzieht sich einer glasklaren Klassifikation, insofern es in seiner Erscheinungsweise die Eigenschaften einer non-euklidischen Geometrie von Zeit aufweist und fordert.

vf